Flexible Suche in Handschriften

enthält

Bucheinbände

Das Einband-Modul wurde im Rahmen des DFG-geförderten Projekts zur „Datenbankgestützten Erfassung, Erforschung und digitalen Präsentation der Familienbibliothek Refaiya (2008–2013) konzipiert. Die Klassifizierung und Beschreibung der Ornamente lehnt sich an das Standardwerk von Max Weisweiler an: Der islamische Bucheinband des Mittelalters nach Handschriften aus deutschen, holländischen und türkischen Bibliotheken, Wiesbaden 1962.

Dieses Modul ist ein Pilotmodell und wird hier zur Demonstration des Erfassungsschemas präsentiert. Bisher werden nur einige Beispieldatensätze präsentiert.